Mädchen - Landkreis Stade

Corona-Virus und keine Schule - und nun?
Wie erleben das Mädchen im Landkreis Stade
Ein Beitrag von Dicla und Gülistan

Und immer wieder in aller Munde: Das  Corona-Virus! Viele Menschen sind bereits mit dem Virus infiziert worden und die Wahrscheinlichkeit, sich anzustecken, liegt bei eins zu zehn. Nun aber bitte keine Panik, denn laut Experten und Expertinnen soll das Virus im Sommer wieder runtergehen. Als uns die die Neuigkeit erreichte, dass die Schule ausfällt, da die Ansteckungsgefahr sehr hoch sei, gab es von uns Freudengelächter...

Es dauerte nicht lange und uns wurde uns bewusst, wie langweilig es eigentlich ist ohne Schule, ohne Freundinnen und Freunde und ohne den normalen Alltag. Sicherlich habt ihr von euren Lehrern und Lehrerinnen, genauso wie wir, einige Aufgaben bekommen, die ihr während dieser Zeit abarbeiten müsst.  

Uns persönlich fällt es leicht, diese Aufgaben zu Hause zu bearbeiten, weil man sich selbst aussuchen kann, wann man sie macht. Diesen Vorteil hat man während der Schulzeit nicht immer. Anfangs war es sehr ungewohnt, so viele Aufgaben geschickt zu bekommen, aber wenn man sich das passend einteilt, funktioniert es doch sehr gut. 

Ein großer Nachteil ist aber, dass wir die Klausuren, die vor den Osterferien anstanden, nun nachschreiben müssen. Außerdem kann man während dieser zwei Wochen die mündliche Mitarbeit nicht verbessern und muss sich vieles selbst beibringen. Falls es Probleme gibt, dann könnt ihr sicher eure Lehrer und Lehrerinnen per E-Mail erreichen.

Aber da wir natürlich möchten, dass das Virus so schnell wie möglich unter Kontrolle ist, halten wir uns an die verordneten Regeln. Und wir hoffen, dass auch ihr die Regeln befolgt und euch möglichst wenig in der Öffentlichkeit aufhaltet!

Jetzt möchten wir euch einige Tipps geben gegen Langeweile und wie man den Tag nur Zuhause auch schön gestalten kann.

Tipp Nr.1: Zimmer umräumen
Verstellt eure Möbel nach Möglichkeit, denn so bekommt ihr mal eine andere Sicht auf euer Zimmer. Während ihr dies tut, könnt ihr nebenbei noch putzen und alles auf Vordermann bringen.

Tipp Nr.2: Kleiderschrank ausmisten
Denn so findet ihr Teile, die ihr eventuell schon vergessen habt, und ihr könnt euren Schrankinhalt neu arrangieren.

Tipp Nr.3: Eine neue Sprache lernen
Ladet euch doch eine Sprachlern-App herunter oder schaut eure Lieblingsserie auf Originalsprache.

Tipp Nr.4: Zeichnen oder Malen
Packt eure Mal- oder Zeichenutensilien raus und fangt an etwas zu zeichen. Einfach das erste, was einem einfällt, auf ein Blatt Papier bringen.

Tipp Nr.5: Beautytime
Kümmert euch um eure Haut und Haare. Benutzt Masken, macht ein Dampfbad und entfernt Unreinheiten im Gesicht, pflegt euren Körper, indem ihr ein Peeling aus Olivenöl und Zucker anrührt.

Tipp Nr.6: Lesen
Jetzt ist Zeit, das Buch zu lesen, was ihr schon seit Wochen lesen wollt, aber nicht konntet, aufgrund von Schulstress. Falls ihr noch nicht wisst, welches Buch das sein soll, findet ihr auf unserer Seite auch Empfehlungen zu tollen Büchern.

So, wir hoffen, ihr übersteht diese schwierige Zeit mit einem Lächeln im Gesicht und viel Gesundheit. Versucht euch so gut wie möglich gesund zu halten.
Wenn ihr noch andere Tipps habt, wie wir die Zeit ohne Schule gut herumkriegen, lasst uns das gerne wissen!

Hier stellen wir euch aktuelle Themen vor und geben euch Veranstaltungstipps für den Landkreis Stade und vielleicht auch darüber hinaus.

Wir freuen uns natürlich auch über eure Vorschläge und Beiträge!

1000 Zeichen verbleibend

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.